Vernissage Waters

Meine sehr verehrten Damen und Herren,

selten hat Elvira Dick sich in ihrem Werk so gezielt auf eine Farbe konzentriert, wie es ihr in dem Zyklus „Waters“ gelang, der in den letzten eineinhalb Jahren entstanden ist.

Ganz augenscheinlich dominiert die Farbe BLAU. Blau in seinen vielfältigen Schattierungen und Mischungen. Nur zart tritt das Orangegelb hier und da als Komplementär auf, führt dazu, dass man Grünes, Planzliches in den Bildern wahrnimmt, oder es erinnert ein dunkler Rotbraunton daran, dass neben dieser  Ferne und Tiefe, die das Blau erzeugt, auch noch das Warme, Nahe, Haltgebende existiert. Da  Blau im Spektrum den kalten Farben zugeordnet ist, wirkt es  im Gegensatz zu den warmen Farben wie Rot, Gelb und Orange, welche Nähe suggerieren,  fern. So  schafft es im Bild Raum und Perspektive.…

Hier gesamte Rede lesen [PDF]

Previous post Ausstellung „Fenster zur Welt“
Next post Elvira Dick „Westwärts“ in der alten Apotheke
image/svg+xml

Menu

Follow me